Logo_Rhein-Sieg-Kreis-100

Stadtanzeiger Rhein-Sieg-Kreis: Nachrichten aus dem Kreis – news: #genial-nah

Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Mit einem traditionellen Platzkonzert des Musikkorps der Bundeswehr wurde am 26.10.2015 die diesjährige Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge als Arbeit für den Frieden durch den Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Sebastian Schuster, in der Siegburger Innenstadt eröffnet. 

Arbeit für den Frieden - Stadtanzeiger Rhein-Sieg-Kreis

Jubilarehrung im Siegburger Kreishaus

Landrat Schuster hob in seiner Eröffnungsrede zur Arbeit für den Frieden hervor, es handele sich bei der Sammelaktion des Volksbundes um Friedensarbeit. Die Erhaltung der Kriegsgräber sei Erinnerung und Mahnung zugleich. „Diese Aufgabe ist in heutiger Zeit wichtiger denn je“, so Landrat Schuster.

Neben Landrat Schuster ließen es sich auch zahlreiche Bürgermeister aus den Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises, sowie eine Vielzahl hochrangiger Persönlichkeiten von Bundeswehr, Polizei und Bundesgrenzschutz nicht nehmen, selbst die Sammelbüchse in die Hand zu nehmen und um Spenden für die wichtige Arbeit des Volksbundes für Frieden und Verständigung zu bitten.

Vom 30.10 – 15.11. führt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge seine Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung in diesem Jahr durch. Der Erlös dient dem Erhalt von ca. 2,7 Millionen Kriegsgräbern, die sich auf 832 Kriegsgräberstätten in 45 Ländern Europas befinden. Sie dienen der Erinnerung an die Kriegstoten und als Mahnung für die Lebenden.

Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung zur Arbeit für den Frieden wurden langjährige Mitglieder, verdiente Helfer und weitere Jubilare des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. im Siegburger Kreishaus geehrt. In diesem Jahr waren es rund 60 Frauen und Männer oder Eheleute und Familien, die 10, 20, 30, oder 40 Jahre lang Mitglied im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. sind.

Titelbild: In der Siegburger Innenstadt
fand der Auftakt zur diesjährigen Sammlung
zur Arbeit für den Frieden des Volksbundes
Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
statt.

 

Foto: Rhein-Sieg-Kreis – Quelle

zurück zur STARTSEITE