Chorbesuch aus der französischen Partnerstadt Aurillac

Stadtanzeiger Stadt Bocholt: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Bocholt (EUBOH). Die Reise des „Chorale du Millénaire“ aus der französischen Partnerstadt Aurillac nach Bocholt wirft ihre ersten Schatten voraus: Am Freitag, 19. Februar 2016, fand die erste Probe des hiesigen „Projektchors Bocholt-Aurillac“ im Kolpinghaus statt.

Unter Leitung von Dirigent Siegfried Baumann und Klavierbegleitung durch Klaus Tewes probten die mehr als 40 Chormitglieder ein Programm zur Gestaltung des gemeinsamen Hochamtes am 1. Mai 2016 in der St. Georg-Kirche.

In dieser Messe singen die Choristen nicht nur das „Halleluja“ von Händel und „Freude schöner Götterfunken“, sondern werden von Organist Werner Hespe und einem Streichquartett unter Leitung von Priska Strümpfel begleitet.
Konzert zur Völkerverständigung
Nach der Konzertreise und dem Auftritt des Projektchores zusammen mit dem „Chorale du Millénaire“ beim großen Friedenskonzert am 11. November 2014 in Aurillac wird der französische Chor der Partnerstadt auf Einladung der Stadt, der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bocholt e.V. und des „Projektchors“ nach Bocholt reisen. Vom 29. April bis zum 2. Mai 2016 ist der französische Chor in Bocholt zu Gast. Die französischen Choristen wohnen hier in Gastfamilien des Projektchors und der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bocholt e.V.
Partnerschaftstreffen mit Delegationen
Am gleichen Wochenende reist auch eine offizielle Delegation der französischen Partnerstadt Aurillac und Arpajon-sur-Cère nach Bocholt. Sie treffen hier mit Delegationen aus weiteren Bocholter Partnerstädten zusammen. Gemeinsam mit dem Chor findet z. B. am Sonntag, 1. Mai 2016, ein Begegnungsabend im Kolpinghaus Bocholt statt. „Hier möchten wir ein wenig von der erlebten großartigen Gastfreundschaft in Aurillac an unsere Gäste zurückgeben“, so Chorleiter Leo Heßling.
Auftritt beim internationalen Kinder- und Familienfest
Neben der Gestaltung des Gottesdienstes in der St. Georg-Kirche wird der „Chorale du Milénaire“ mit Unterstützung der Sänger aus dem Projektchor beim internationalen Kinder- und Familienfest am 1 Mai 2016 am Textilwerk Bocholt (in der Weberei) auftreten. Dort werden die Sängerinnen und Sänger die Europahymne singen. Sich für Europa, die Völkerversätndigung und den Frieden einzusetzen, ist die ehrenamtliche Basis, auf der die Chorgemeinschaft „Projektchor Bocholt-Aurillac“ aufbaut.

Titelbild: Projektchor Bocholt-Aurillac – Erste Probe.
Die 45 Mitglieder des „Projektchors Bocholt-Aurillac“
bei ihrer ersten Probe im Kolpinghaus zum Besuch des
Chores „Chorale du Millénaire“ aus der französischen
Partnerstadt Aurillac in Bocholt am 1. Mai-Wochenende.

Foto: Petra Taubach, Stadt Bocholt  – Quelle