Logo-kreis-recklinghausen-100

Stadtanzeiger Kreis Recklinghausen: Nachrichten aus dem Kreis – news: #genial-nah

Kreis Recklinghausen. Landrat Cay Süberkrüb besuchte auch in diesem Jahr traditionell die Kollegen in der Kreisleitstelle an Heiligabend, um ihnen Dank zu sagen für den Dienst an den Feiertagen, die eigentlich den Lieben zu Hause vorbehalten sind.

Vielleicht auch wegen des milden Wetters war der Vormittag des 24. Dezember 2015 der Dienst an den Feiertagen ein ruhiger Teil der Schicht für die sieben Diensthabenden und die Feuerwehren in den zehn Städten, bis 13 Uhr standen nur 65 Einsätze im System, vor allem Krankentransporte. „So darf es gerne bleiben, damit Sie nachher in Ruhe Ihr Weihnachtsmenü essen können“, wünscht Cay Süberkrüb den Diensthabenden, der gemeinsam mit Fachbereichsleiter Uli Seidel, Kreisbrandmeister Robert Gurk und den stellvertretenden Kreisbrandmeistern Oliver Wegner und Andreas Fischer in der Leitstelle war.

Auch bei der Vestischen überbrachte der Landrat gute Wünsche zum Fest und dankte für den Heiligabend-Einsatz. Über 70 Busse waren in der Mittagszeit noch im Einsatz, um die Menschen von ihren letzten Weihnachtseinkäufen nach Hause oder zu ihren Familien zu bringen, berichteten die Diensthabenden dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Cay Süberkrüb, Geschäftsführer Martin Schmidt und Holger Becker, dem Betriebsdirektor der Vestischen. Nach einem ruhigeren Nachmittag kommt hier gegen Abend wieder Bewegung in die Leitstelle: Wegen der großen Nachfrage fahren die NachtExpress-Busse nicht erst ab 23 Uhr, sondern schon ab 18 Uhr.

„All jenen, die an den Weihnachtstagen zum Wohl der Menschen in unserem Kreis Dienst an den Feiertagen tun, gebührt unser ganz besonderer Dank – den Kolleginnen und Kollegen bei der Feuerwehr und der Vestischen, aber auch denen, die bei der Polizei und in Krankenhäusern, in Seniorenheimen und Hospizen und für so viele andere Stellen“, sagt Landrat Cay Süberkrüb, „Danken möchte ich auch allen, die in den Notunterkünften und Sammelunterkünften für die Flüchtlinge da sind, die in den letzten Monaten bei uns Schutz gesucht haben. Ich wünsche allen frohe und friedvolle Feiertage und alles Gute für 2016!“

Titelbild: Heiligabend 2015 bei der Feuerwehr

Foto: Kreis Recklinghausen  – Quelle

zurück zur STARTSEITE