Dörfer mit Zukunft im Ennepe-Ruhr-Kreis - Stadtanzeiger genial-nah.de

Stadtanzeiger Ennepe.Ruhr-Kreis: Nachrichten aus dem Kreis – news: #genial-nah

Ennepe-Ruhr-Kreis. Ab sofort können sich Dörfer, Ortschaften und Siedlergemeinschaften mit bis zu 3.000 Einwohnern für eine Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ anmelden.

„Die Dorfgemeinschaften haben die Chance, mit individuellen Ideen Impulse zu setzen und so die Zukunftsperspektiven ihres Ortsteils zu verbessern und die Lebensqualität vor Ort zu steigern“, machte Landrat Olaf Schade bei einer Veranstaltung im Gemeindezentrum Hattingen-Elfringhausen deutlich.

In den letzten fünf Jahrzehnten haben bundesweit über 10.000 Dörfer an dem Wettbewerb teilgenommen. Bis heute ist der Ennepe-Ruhr-Kreis allerdings ein weißer Fleck auf dieser Karte. Dies soll sich mit der jetzt laufenden Ausschreibung für den Kreiswettbewerb ändern. „Ihr zahlreiches Erscheinen signalisiert uns: Sie sind am Mitmachen sehr interessiert“, freute sich Schade über die gute Resonanz auf die Einladung aus dem Kreishaus.

Gemeinsam mit den rund 30 Besuchern sowie den Bürgermeistern Dirk Glaser (Hattingen) und André Dahlhaus (Breckerfeld) verfolgte der Landrat den Vortrag von Annegret Dedden von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Sie stellte den Wettbewerb vor, machte anhand von anschaulichen Beispielen deutlich, wie breit das Spektrum der Handlungsmöglichkeiten für Dörfer und Dorfgemeinschaften ist. Denkbar sind Beiträge, die beispielsweise die kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen, baulichen und ökologischen Strukturen erhalten und diese im Sinne einer Zukunftssicherung weiterzuentwickeln. Dies geschieht gemeinschaftlich und nachhaltig.

Die sich dem Vortrag anschließende Diskussion kommentiert Andreas Roters, zuständiger Mitarbeiter im Schwelmer Kreishaus, mit dem Worten: „Der Startschuss für die Premiere im Ennepe-Ruhr-Kreis ist gelungen. Es wäre schön, wenn aus Interesse und Neugier in möglichst vielen Fällen Dabeisein und Mitmachen werden würde.“

Einstieg dafür wäre eine Beteiligung am Kreiswettbewerb 2017. Er dient als Vorentscheidung für den Landeswettbewerb in 2018 und den Bundeswettbewerb 2019. Wie die praktischen Schritte für eine Bewerbung aussehen müssten, darüber wird die Kreisverwaltung mit einer weiteren Veranstaltung Anfang nächsten Jahres informieren. Dazu sollen alle Dorfgemeinschaften eingeladen werden.

„Unser Dorf hat Zukunft-Ansprechpartner“ in der Kreisverwaltung ist Andreas Roters, Fachbereich Finanzen, Kreisentwicklung und Bildung, Tel: 02336/93 2680 E-Mail: a.roters@en-kreis.de.
(pen)

Titelbild: Auftaktveranstaltung „Unser Dorf hat Zukunft“

Foto: Ennepe-Ruhr-Kreis  – Quelle

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
E N N E P E – R U H R – K R E I S

bürger-nah – heimat-nah

Dörfer mit Zukunft im Ennepe-Ruhr-Kreis - Stadtanzeiger genial-nah.de

zurück zur STARTSEITE