Duo 'Märchenklang' in der Norden zu Gast - Stadtanzeiger genial-nah.de

Stadtanzeiger Norden: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Stadt Norden.  Jahrhundertelang haben sich Menschen an langen dunklen Winterabenden Märchen und Geschichten erzählt. Das Wort-Musik-Ensemble  ‚Märchenklang‘ aus Fehnland setzt diese Tradition fort und belebt sie neu.

Wie humorvoll aber auch tiefsinnig so ein Abend mit dem Duo ‚Märchenklang‘ sein kann, das können die Besucher am Freitag, den 25. November 2016 um 19.30 in der Stadtbibliothek  Norden erleben.

Die Märchenerzählerin Brigitte Hagen und die Harfenspielerin Heike Tönjes nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Reise ins Land der Fantasie, in ein Land, in dem das Wunderbare wahr werden kann.

Heike Tönjes mit ihrer keltischen Harfe lässt den Alltag vergessen. Durch das harmonische Zusammenspiel von gesprochenem Wort und Harfenspiel entsteht bei den Besuchern eine bunte Welt voller Zauber und Weisheit.

Die beiden Künstlerinnen werden den Abend mit der irischen Geschichte „Vom Burschen, der keine Geschichte kannte“ eröffnen. Dann folgt das Märchen „Vom langen Winter“. Es stammt aus dem Harz und spielt in einer Zeit, in der die Winter noch kalt und lang, ja manchmal sogar lebensbedrohlich waren. Dennoch ist es voller Schalk und Frohsinn.

Im zweiten Teil des Abends entführen Tönjes und Hagen mit dem Märchen „Cendrillon oder der gläserne Pantoffel“ nach Frankreich zur Zeit Ludwigs XIV. Diese französische Variante von Aschenputtel enthält einige Überraschungen bereit.

Karten für die Veranstaltung sind ab sofort direkt in der Stadtbibliothek erhältlich. (Telefonische Reservierung unter 04931/ 923 353)

 

Titelbild: Das Wort-Musik-Ensemble
‚Märchenklang‘ aus Fehnland

Foto: Stadt Norden

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
N O R D E N

bürger-nah – heimat-nah

Duo 'Märchenklang' in der Norden zu Gast - Stadtanzeiger genial-nah.de

zurück zur STARTSEITE