Ein Abend – vier Bands im JZ Yellowstone

Stadtanzeiger Stadt Bergkamen: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Bergkamen. Kurz vor den großen Ferien kredenzt der Soundclub eine musikalisch gemischte Tüte. Am Freitag, 01.07.2016 wird vor der Sommerpause noch einmal zum Konzert ins JZ Yellowstone nach Bergkamen – Oberaden geladen.

Seit mehr als einem Jahr macht die junge Band Walking on Rivers nicht nur regional von sich reden. Ihre Songs sprießen aus amerikanischen Folk-Roots, entpuppen sich aber nicht selten als Popjuwelen, die in mehrstimmigen Arrangements tief unter die Haut gehen. Square-Dance-Kompatibilität darf gerne erprobt werden.

Alte Bekannte im Soundclub sind Nothing But Rascals. Die fünf Musiker rollen dem Publikum ein weiteres Mal ihren Klangteppich aus. Sie wollen beweisen, dass ihre Konzerte auch nach sieben Jahren nichts an energischer Intensität verloren haben.

Auf Hochglanz polierte Produktionen sind nicht das Ding von We are Wate. Die Band, die mal rau und mal glasklar, mal gradlinig und dann wieder experimentell zu Werke geht, vermittelt, wie schön Musik sein kann, wenn sie ohne Augen – und Ohrenwischerei auskommt.

Red Ivy aus Werne wandeln auf den Pfaden von großen Nummern der jüngeren Rockgeschichte. Einflüsse liefern Bands wie Biffy Clyro, Paramore und die Foo Fighters. Dass die vier Musiker und ihre Sängerin die Lehren ihrer Idole verinnerlicht haben, daran bleibt kein Zweifel, denn mit technischer Finesse und ausgefeiltem Songwriting überzeugt die Band, die sich erst 2015 gegründet hat, auf der ganzen Linie.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung im JZ Yellowstone beträgt 5 Euro. Der Einlass ist um 19.00 Uhr.
Beginn der Veranstaltung im JZ Yellowstone ist 20.00 Uhr.

Titelbild: Die junge Band
Walking on Rivers

Foto: Pressefoto der Band
Walking on Rivers

zurück zur STARTSEITE