Übach-Palenberg. Gegen den demographischen Wandel sowie den allgemeinen Trend schafft die Stadt Übach-Palenberg, ihre Einwohnerzahl um immerhin 80 Personen von 24.432 auf 24.512 zu erhöhen. Das hat sowohl Gründe wie auch Auswirkungen.

Der Einwohnerzuwachs ist deshalb für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt wichtig, weil nur so Kindergärten, Schulen und viele nützliche wie beliebte Einrichtungen auf Dauer gehalten werden können, wenn der Trend anhält. Neue Gewerbeansiedlungen wie kontinuierlich steigende Arbeitsplätze haben diesen erfreulichen Trend mit beeinflusst. Jetzt werden neue Baugebiete erschlossen, um insbesondere Neubürgern mit Kindern und gutem Einkommen eine Heimat zu bieten. Das entlastet zudem im Ergebnis die Gemeinschaft, weil starke Schultern mehr tragen können.

Die Stadtteile Scherpenseel und Boscheln sowie auch Marienberg konnten im einen Zuwachs verzeichnen, während Frelenberg und Palenberg einiger Bürger verloren. 2221 Mitbürgerinnen und Mitbürger sind laut Melderegister nicht im Besitz der deutscher Staatsangehörigkeit.