Energiesparkonzepte Thema am Berufskolleg - genial.nah.de

Stadtanzeiger Märkischer Kreis: Nachrichten aus dem Kreis – news: #genial-nah

Märkischer Kreis.  Erst die Theorie, dann die Praxis. Für die Schüler der Oberstufe am Berufskolleg für Technik des Märkischen Kreises am Raithelplatz in Lüdenscheid stand das Thema Energiesparkonzepte auf dem Lehrplan.

Aus Gründen des Umweltschutzes und um mittelfristig Energiekosten einzusparen hat der Kreis am Berufskolleg ein Blockheizkraftwerk in die Heizungsanlage einbauen lassen. Auf die Schüler wartete zunächst eine theoretische Unterweisung zum Thema Blockheizkraftwerk. Danach ging es in mehreren Gruppen in den Heizungskeller.
Das Berufskolleg für Technik am Raitelplatz hat eine Fläche von 29.000 Quadratmetern. Das installierte Blockheizkraftwerk mit einer Leistung von 20 kW ist in der Lage, den Strombedarf der Schule um bis zu 20 Prozent und den Wärmebedarf bis zu 18 Prozent aus Eigenproduktion zu decken. Der Kreis erwartet eine jährliche Laufzeit von 6.000 Stunden, was eine Reduzierung des CO²-Ausstoßes von 42 t/a entsprechen würde.
Durch die jährlichen Energieeinsparung sowie der beantragten Fördergelder aus dem Kraft-Wärme- Kopplungs-Gesetz sollen die sich Investitionskosten von rund 90.000 Euro bereits nach sechs Jahren amortisieren. Dies ist das dritte Blockheizkraftwerk im Betrieb des Märkischen Kreises, ein viertes wird in Kürze im Kreishaus II, in Altena eingebaut.
(pmk).

Titelbild: Die Schüler des Berufskollegs für Technik schauten sich
zum Thema Energiesparkonzepte im Heizungskeller
das Blockheizkraftwerk an.

Foto: Peter Brechtel/Märkischer Kreis – Quelle