Euregio Wirtschaftsschau auf der Zielgeraden - genial-nah

Stadtanzeiger StädteRegion: Nachrichten aus der Region. – news: #genial-nah

StädteRegion Aachen. Die Euregio Wirtschaftsschau biegt auf die Zielgerade ein. In den letzten Messetagen wird auch die StädteRegion Aachen an ihrem Stand (Nr. 51, Halle 1) noch einmal verschiedene inhaltliche Schwerpunkte zu ihren Ämtern und Aufgaben setzen.

Außerdem gibt es neben einem „Fahrradkino“ (wo man in die Pedale treten muss, um den Film zu sehen) auch Infos zu den einzelnen Kommunen und Freizeittipps. Die Euregio findet noch bis diesen Sonntag (13. März, 10 bis 18 Uhr) auf dem CHIO-Gelände in der Aachener Soers statt. 

Das Beratungsangebot der städteregionalen Fachämter umfasste bislang Themen wie beispielsweise Verbraucherschutz, Tierschutz, Vorsorgevollmacht und Altenpflege. Außerdem gaben Mitarbeiter des Amtes für Rettungswesen und Bevölkerungsschutz ausführliche Informationen zum richtigen Verhalten im Katastrophenschutzfall. Im Mittelpunkt des Besucherinteresses stand natürlich die aktuelle Situation rund um das marode belgische Atomkraftwerk Tihange. Dabei ging es auch um die mögliche Einnahme von Jodtabletten im Fall eines atomaren Unglücks. Zu einem Katastrophenfall zählen, neben einem atomaren GAU, beispielsweise auch flächendeckende Stromausfälle, Erdbeben oder Hochwasser. Was genau in solchen Fällen zu beachten ist, darüber wurde am Stand der StädteRegion ausführlich beraten. Und dieses Angebot „ist sehr gut angenommen worden“, erlebte Stefan Siehoff vom städteregionalen Amt für Rettungswesen und Bevölkerungsschutz ein großes Informationsbedürfnis seitens der Besucher.

Kurz vor dem zweiten und letzten Messewochenende wird das Programm noch einmal erweitert: Am „Tag der Familie“ (Freitag, 11. März) wartet der Arbeitskreis Zahnprophylaxe des städteregionalen Gesundheitsamtes mit seinem „Kariestunnel“ auf kleine und große Besucher. Das Team „Prävention“ wird außerdem mit einem Quiz auf die Gefahren von erhöhtem Zuckerkonsum aufmerksam machen.

Am Abschlusswochenende werden am Stand der StädteRegion außerdem das Deutsch-Französische Kulturinstitut Aachen (Samstag)
sowie Partnerschaftskomitees aus Bourg St. Andéol (französische Partnerstadt der Stadt Monschau) und Faches-Thumesnil (französische Partnerstadt der Stadt Stolberg, beide Sonntag) vertreten sein.

Titelbild:  Auf der Euregio Wirtschaftsschau haben Stefan Siehoff
und Ingrid Treitz vom Amt für Rettungswesen und
Bevölkerungsschutz den Besuchern zahlreiche Infos
zum richtigen Verhalten im Katastrophenfall gegeben.
Auch in den letzten Messetagen wird die StädteRegion
am Stand zu ihren Ämtern und Aufgaben beraten. 

Foto: StädteRegion Aachen

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
S T Ä D T E R E G I O N   A A C H E N

bürger-nah – heimat-nah

Euregio Wirtschaftsschau auf der Zielgeraden - genial-nah

zurück zur STARTSEITE