Fake News bestimmen leider immer häufiger die Berichterstattung in der Lokalpresse, auch da, wo es eigentlich um Jugend und Bildung gehen sollte.

Unter der Überschrift „Schulsanierung: Die SPD-Fraktion will es genau wissen“ verbreitet Jan Mönch bezogen auf den Sozialausschuss, der eigentlich vor zwei Wochen hätte tagen sollen, die Fake News: „Die Stadt jedoch ließ die Sitzung kurzerhand ausfallen.“ Wer sich auskennt weiß, dass das so gar nicht möglich ist.

Doch mit ähnlichen Worten hatte sich der Ausschussvorsitzende, Dr. Sascha Derichs, an verschiedenen Stellen beklagt, obwohl gerade er die Geschäftsordnung für den Rat und die Ausschüsse der Stadt Übach-Palenberg vom 03.07.2014 kennen sollte. Dr. Sascha Derichs hatte offensichtlich gerade mit seinen Plaudereien die Fake News überhaupt erst in die Welt gesetzt.

Dort steht auf Seite 19 unter § 36: “Der Vorsitzende des Ausschusses setzt Ort und Zeit sowie die Tagesordnung – letztere im Benehmen mit dem Bürgermeister – fest.“ Weiter heißt es da: „Er beruft die Sitzung ein durch Übersendung der Einladung an den Bürgermeister, die Ausschussmitglieder und die übrigen Stadtverordneten.

Für mich ist es unerklärlich, wie Herr Dr. Sascha Derichs die Geschäftsordnung auch seines Ausschusses komplett ignorieren kann und weniger mit den Details dieser Geschäftsordnung vertraute Menschen mit Fake News derart bewusst zu täuschen versucht.

Noch weniger nachvollziehen kann ich, dass der Redakteur Jan Mönch, der seit Jahren für seinen Arbeitgeber im Rat und den Ausschüssen der Stadt Übach-Palenberg sitzt, um zu berichten, bis heute nicht einmal die Geschäftsordnung für den Rat und die Ausschüsse der Stadt Übach-Palenberg kennt und so die Fake News einfach übernimmt.

Das wirft die Frage auf, auf welche Quellen verlässt sich hier ein Jan Mönch völlig ungeprüft? Ein Blick ins Internet oder ein Anruf bei der Stadtverwaltung hätte diese Fake News des Herrn Dr. Sascha Derichs sofort entlarvt. Gehört doch Recherche zum Grundhandwerkszeug eines Journalisten.

Im Übrigen war es der Ausschussvorsitzende, Dr. Sascha Derichs, der selbst überhaupt keine Tagesordnungspunkte vorgeschlagen und auch keine Anstrengungen unternommen hatte, die eigentlich vorgesehene Sitzung vor zwei Wochen stattfinden zu lassen.

  1. Welches Ziel verfolgt Dr. Sascha Derichs mit seiner neuerlichen perfiden Aktion?
  2. Was veranlasst den Redakteur Jan Mönch eine solche Fake News zu verbreiten?

von Hartmut Urban

One thought on “Fake News unter Missachtung klarer Fakten verbreitet

Comments are closed.