Finn Flosse räumt das Meer auf - Stadtanzeiger genial-nah.de

Stadtanzeiger Hanau: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Hanau.  Die junge Essener Autorin Eva Plaputta hat ihr Kinderbuchdebut Finn Flosse räumt das Meer auf in der Stadtbibliothek im Kulturforum vorgestellt.

Die Klasse 4c der Erich-Kästner-Schule mit Klassenlehrerin Astrid Habermann und jeweils eine Hortgruppe der Tageseinrichtungen für Kinder der Johanneskirche und der Marienkirche kamen in den Genuss, der spannenden Geschichte um die Verschmutzung der Meere durch Plastik zu lauschen und die ausdrucksstarken Scherenschnitt-Bilder zu betrachten. Anschließend gab Autorin Eva Plaputta noch viele Informationen zum Thema Plastikverschmutzung, wozu die Kinder ihr Wissen beitragen konnten. Jedes Kind konnte zum Abschluss seine eigene Baumwolltasche mit Motiven aus „Finn Flosse räumt das Meer auf“ bemalen und mitnehmen.

Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. in Volkach, die sich der ideellen und gemeinnützigen Förderung der Kinder- und Jugendliteratur in Wissenschaft und Vermittlung verschrieben hat und monatlich drei Neuerscheinungen in der Kategorie Jugend-, Kinder- und Bilderbuch auszeichnet. „Finn Flosse räumt das Meer auf“ wurde vor kurzem ausgezeichnet. Der Workshop in Hanau fand im Rahmen des Projekts „Ressourcen schonen & klimaneutral handeln“ statt, das die Akademie in zahlreichen Veranstaltungen und mit verschiedensten Kooperationspartnern durchführt.

Titelbild: Finn Flosse Workshop – Die Klasse 4c der
Erich-Kästner-Schule und Autorin Eva Plaputta
mit ihrem Buch. 

Foto: Stadt Hanau – Quelle

zurück zur STARTSEITE