Flensburg-Logo

Stadtanzeiger Flensburg: Nachrichten aus der Stadt – new: #genial-nah

Flensburg. Der Flensburger Bücherbus hat 55 Zusatzhaltestellen für Kitas und Wohngebiete in seinen Fahrplan aufgenommen. Die Fahrplanänderung vom Flensburger Bücherbus gelten ab dem 31. August.

Die Weichen für Chancen in der Lebens- und Arbeitswelt werden bereits in den ersten Lebensjahren gestellt. Frühzeitige Auseinandersetzung mit Büchern fördert dabei das Leseverhalten und später einen fließenden Übergang vom Kindergarten in die Schule. Der Flensburger Bücherbus kommt den Interessierten entgegen.

Zur Unterstützung der Kitas bei Sprach– und Leseförderungsprojekten, zur verbesserten Erschließung von Wohngebieten und zur optimalen Auslastung insgesamt hat das Team vom Flensburger Bücherbus der Stadtbibliothek den Fahrplan bedarfsorientiert umgestellt und einen detaillierten 3-Touren Plan ausgearbeitet. Dabei wurden die 46 ehemals angefahrenen städtischen Haltestellen auf 101 ausgeweitet – u.a. neu angefahren werden  Twedter Plack, Sophienhof/Marderhof, Mühlenholz, Apenrader Str./Ostseebadweg und Gartenstadt/Gletscherbogen.

Ab dem 31. August können sich nun alle durch den entgegenkommenden Flensburger Bücherbus vor Ort mit dem begehrten Lesestoff versorgen. Die Fahrpläne vom Bücherbus liegen als Flyer in der Stadtbibliothek in der Flensburg Galerie und im Rathaus aus oder sind auf Internet abrufbar.

Titelbild: Ausschnitt aus dem Flyer vom Bücherbus.

Foto: Hartmut Urban

__________

S T A D T A N Z E I G E R
F L E N S B U R G

bürger-nah – heimat-nah

Freifunk Übach-Palenberg

zurück zur STARTSEITE