Übach-Palenberg. Franz Janssen ist seit einem halben Jahrhundert im öffentlichen Dienst beschäftigt und Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch rief Franz Janssen zur Feier des Tages zu: „Nun 50 Jahre nach Deinem ersten Arbeitstag für die Stadt Übach-Palenberg feierst Du heute ein beeindruckendes Jubiläum und kannst mit Stolz sagen: ‚Ich habe meinen Weg gemacht!’ Du, lieber Franz, bist vom einfachen Verwaltungsangestellten bei der Bundesknappschaft bis zum Leiter der örtlichen Rechnungsprüfung der Stadt Übach-Palenberg aufgestiegen.“

Am 1. April 1965 hat er bei der Bundesknappschaft begonnen und dort bis 1968 die Verwaltungslehre absolviert. Anschließend als Angestellter tätig, hat Franz Janssen im Jahre 1970 die Abschlussprüfung des ersten Verwaltungslehrgangs abgelegt.

Ab den 1.Juli 1971 wurde er im Sozialamt der Stadt Übach-Palenberg eingesetzt. Gemäß Ratsbeschluss vom 12.03.1974 hat Janssen ab den 1. April 1974 eine sechsjährige Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen Beamtendienst angefangen.

1980 legte Janssen die Prüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst ab und wurde am 1. April 1980 zum Stadtinspektor z.A. ernannt. 1982 erfolgte die Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit. In den Jahren 1983 und 1986 erfolgten die Ernennungen zum Stadtoberinspektor und Stadtamtmann.

Am 27.07.1992 wurde Franz Janssen zum Amtsleiter des Sozialamts ernannt. Mit Wirkung vom 15.07.2001 wurde dann Franz Janssen mit den Aufgaben des Rechnungsprüfungsamtes betraut und zum Prüfer wie Amtsleiter des Rechnungsprüfungsamtes der Stadt Übach-Palenberg bestellt. In dieser Funktion ist er bis heute erfolgreich tätig.

Foto: Hartmut Urban

Zurück zur STARTSEITE