Wappen-Herzogenrath-100

Stadtanzeiger Herzogenrath: Nachrichten aus der Stadt – #genial-nah

Herzogenrath. Nach ausführlichen Gesprächen der Verwaltungsleitung mit der Kommunalaufsicht der StädteRegion Aachen und Vertretern der Bezirksregierung Köln, gibt es für die Stadt Herzogenrath grünes Licht bei Mitteln für freiwillige Ausgaben.

Die solide Haushaltsführung der Stadt Herzogenrath überzeugte die Aufsichtsbehörden und es wurden bereits zahlreiche Bewilligungen im Bereich für freiwillige Ausgaben ausgesprochen.

Bürgermeister Christoph von den Driesch: „Ich freue mich, dass wir in intensiven Gesprächen mit  Vertretern der Kommunalaufsicht der StädteRegion Aachen und der Bezirksregierung Köln unsere Haushaltssituation darstellen konnten. Unsere solide Arbeit wurde mit zahlreichen Freigaben für freiwillige Ausgaben belohnt. Alleine im Bereich der Jugendhilfe konnten wir eine Komplettfreigabe erzielen, so dass wir sämtliche Aufgaben in diesem Bereich ungekürzt erfüllen können. Ich bin zuversichtlich, dass unsere Bemühungen noch weitere Früchte tragen und wir noch weitere Bewilligungen für freiwillige Ausgaben erhalten werden.“

Herzogenrath erntet die Früchte einer soliden Haushaltsführung

Auch das städtische Kulturprogramm als freiwillige Ausgaben einschließlich der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten und beliebten Burgweihnacht kann in diesem Jahr – ohne Einschnitte – durchgeführt werden. Das dies so möglich ist, ist auch der vorausschauenden Haushaltsplanung zu verdanken, da die Stadt selbst bereits zur Haushaltskonsolidierung die Mittel hierzu erheblich gekürzt hat und diese nun  von der Bezirksregierung frei gegeben wurden.  Auch die Zuschüsse als freiwillige Ausgaben für den Stadtsportverband, die Arbeitsgemeinschaft der Musik und den Gesang pflegenden Vereine, für die Beschaffung von Servern und Telefonanlagen in Herzogenrather Schulen, für die Städtepartnerschaft und die Förderung internationaler Beziehungen stehen bereits zur Verfügung.

Weitere Prüfungen einiger Positionen für freiwillige Ausgaben stehen noch an, bei denen nach zusätzlichen Erläuterungen durch die Verwaltung bereits die Freigabe von der Aufsichtsbehörde in Aussicht gestellt wurde.

Diese Genehmigungen für freiwillige Ausgaben ermöglichen der Stadt die Fortführung wichtiger Aufgaben für das städtische Leben. Das zeigt, dass die Verantwortlichen plausibel die solide Arbeit der Verwaltung darstellen und damit überzeugen konnten. Der Einsatz hat sich wahrlich zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger gelohnt!

Titelbild: Eingang vom Rathaus der Stadt Herzogenrath
Foto: Hartmut Urban

 

hier lesen Sie mehr zum Stichwort HERZOGENRATH

 

S T A D T A N Z E I G E R
H E R Z O G E N R A T H

bürger-nah – heimat-nah

Freifunk Übach-Palenberg

zurück zur STARTSEITE