Logo_Rhein-Sieg-Kreis-100

Stadtanzeiger Rhein-Sieg-Kreis: Nachrichten aus dem Kreis – news: #genial-nah

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – „Wir möchten die ankommenden Flüchtlinge willkommen heißen“, war der spontane Gedanke der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte vom Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises, als sie erfuhren, dass die Dreifachturnhalle des Berufskollegs beziehungsweise der Schule am Rotter See, Förderschule des Rhein-Sieg-Kreises, als Notunterkunft für 250 Flüchtlinge genutzt wird.

So packten die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule sowie der Höheren Berufsfachschule vom Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg für Gesundheit und Soziales, die angehenden Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger, die angehenden Sozialassistentinnen und Sozialassistenten gemeinsam mit an.

Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg - Stadtanzeiger

Willkommensgrüße der Schülerinnen und Schüler vom Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg – Foto: Rhein-Sieg-Kreis

Schnell begrüßten „Welcome“-Schilder, auch in arabischer Sprache die Gäste. Sie erhielten als Willkommensgeschenk liebevoll verpackte Schokoladen. Bei Kaffee, Tee und Kuchen kamen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Gästen ins Gespräch, sei es mit Englisch oder mit „Händen und Füßen“.

So erzählte ein junger Mann, dass er aus Syrien mit nichts als seinem College Certificate geflohen war.  Für ihn sei es jetzt das Wichtigste, Mathe, Physik und Chemie weiter lernen zu können. Ebenso kamen die Schülerinnen und Schüler, die teilweise arabisch sprechen, mit Jasmine ins Gespräch: sie ist selber noch keines Wortes Englisch oder Deutsch mächtig, doch das soll sich für ihre Kinder, sobald sie auf eine Schule gehen dürfen, zügig ändern. Farhim hingegen hatte noch in Syrien Deutsch am Goethe-Institut gelernt. Schon jetzt unterstützt er andere in der Notunterkunft beim Deutschlernen.

„Die Erzählungen ihrer Gäste bewegten die Schülerinnen und Schüler vom Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg sehr. Tief beeindruckt waren sie vom Wunsch ihrer Gäste zu lernen, zur Schule zu gehen, und das am liebsten gleich jetzt und hier. Dabei wünschen diese sich Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache, denn mit Apps und Büchern allein ist es zu mühsam. Doch auch die Höflichkeit, Offenheit und Freundlichkeit unserer Gäste hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen“, fasst Schulleiter Günter Schmidt diese neue Erfahrung für die Schülerinnen und Schüler beim Willkommensempfang zusammen.

Aktuell planen die Schülerinnen und Schüler vom Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg weitere Aktionen und Projekte, vor allem für die Kinder. Die Sportlehrerinnen- und lehrer bereiten vielfältige Sportangebote vor.

Titelbild: Schülerinnen und Schüler vom
Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg bei
den Vorbereitungen zum herzlichen Willkommen.

Foto: Rhein-Sieg-Kreis – Quelle

zurück zur STARTSEITE