Hans Dieter Spiertz aus Alsdorf ausgezeichnet - genial-nah.de

Stadtanzeiger StädteRegion: Nachrichten aus der Region. – news: #genial-nah

StädteRegion Aachen.  In Anerkennung seines langjährigen ehrenamtlichen Engagements wurde Hans Dieter Spiertz aus Alsdorf mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

Städteregionsrat Helmut Etschenberg hat diese Ehrung im Auftrag des Bundespräsidenten Joachim Gauck vorgenommen. Spiertz ist seit 55 Jahren Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes – Ortsverband Stolberg. Beim DRK aber auch als Mitglied der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Notfallseelsorge im Kreis Heinsberg und beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Alsdorf hat er sich in herausragender Weise engagiert. An der Feierstunde im Haus der StädteRegion Aachen nahm auch Alsdorfs Bürgermeister Alfred Sonders teil.

„Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass die Rettungswache Baesweiler 1989 als erste vom damaligen Kreis Aachen als Lehrrettungswache anerkannt wurde“, lobte Etschenberg in seiner Laudation den Ordensträger. Hans Dieter Spiertz war 20 Jahre als Maschinenschlosser tätig, bevor er sein „Hobby“ zum Beruf machte und hauptamtlich als Rettungssanitäter zum Deutschen Roten Kreuz wechselte. Hier kümmerte er sich um eine strukturierte Fortbildung der ehren- und hauptamtlichen Rettungsdienstmitarbeiter in den Rettungswachen und übernahm ehrenamtlich die Aufgabe des Ausbildungsleiters des DRK-Kreisverbandes Aachen. Der DRK-Landesverband Nordrhein würdigte dieses Engagement im Jahr 2000 mit der Verdienstmedaille.

Hans Dieter Spiertz ist zudem seit 2002 Mitglied der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Notfallseelsorge im Kreis Heinsberg und beim Sozialdienst katholischer Frauen – SkF –Alsdorf in der Betreuungsgruppe für gerichtlich bestellte Betreuer ehrenamtlich tätig. Seit 8 Jahren gehört er als gewähltes Mitglied dem Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Hoengen-Broichweiden an. Außerdem bringt er sich regelmäßig beim Geburtstags-Besuchsdienst im Seniorenhaus Stephanie, bei Krankenbesuchen und beim Fahrdienst der Gemeinde ein. Seit 2009 ist Spiertz Mitglied des Vereins „fair handeln e.V.“ in Alsdorf, wo er ehrenamtlich und tatkräftig zum Wohl der vom Verein betreuten Jugendlichen mitarbeitet.

Titelbild: Hans Dieter Spiertz aus Alsdorf
wurde mit dem Verdienstkreuz am Bande
des Verdienstordens der Bundesrepublik
Deutschland ausgezeichnet.
Städteregionsrat Helmut Etschenberg (li.)
überreichte die Auszeichnung und dankte
insbesondere auch der Ehefrau des Ordensträgers,
Ursula Margarethe Spiertz, für die uneingeschränkte
Unterstützung ihres Mannes bei den zeitraubenden
Aktivitäten. Bürgermeister Alfred Sonders (re.)
gehörte zu den ersten Gratulanten.

Foto: Andreas Herrmann 

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
S T Ä D T E R E G I O N   A A C H E N

bürger-nah – heimat-nah

Hans Dieter Spiertz aus Alsdorf ausgezeichnet - genial-nah.de

zurück zur STARTSEITE