Hildegard Knef, eine Femmage - genial-nah.de

Stadtanzeiger Cuxhaven: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Cuxhaven.  ‚Die Knef‘ war ihrer Zeit immer ein Stück voraus: Unbequem, rebellisch, couragiert, dazu vielseitig begabt und erfolgreich. Ihre zeitlosen Lieder, ihre Texte und Statements berühren auch Jahrzehnte später noch.

„Aber schön war es doch!“

Am Donnerstag, 14. Juli 2016, ab 19.30 Uhr erleben Sie einen faszinierenden Abend über das Leben der Schauspielerin, Chansonsängerin, Schriftstellerin und Musical-Diva „Hildegard Knef“, mit Franziska Ball und dem Pianisten Marty Jabara im Schloss Ritzebüttel, Schlossgarten 8, 27472 Cuxhaven.

Die Münchner Schauspielerin und Chansonsängerin Franziska Ball, bekannt als Knef im Musical „Der geschenkte Gaul“, als Zarah Leander sowie in klassischen Schauspielrollen,wählt als Form ein fiktives Interview, auf das sie „mit Herz und Schnauze“ ganz im Stil der Knef antwortet. Sie lässt so die aufregende Lebensgeschichte des letzten deutschen Weltstars Revue passieren und gewährt zugleich Einblick in die Gefühlswelt einer außergewöhnlichen Künstlerin, einer starken, zugleich aber auch verwundbaren Frau hinter dem Star. Am Klavier begleitet sie Marty Jabara, der in den letzten Jahren mit Musicals wie „Satchmo – King Of Jazz“ und „Play it again, Ray!“ durch Deutschland tourte und derzeit in „Tarzan“ und „Der König der Löwen“ spielt.

Karten für die Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf bei der Kulturinformation, Schlossgarten 4, 27472 Cuxhaven, Tel. 0 47 21/6 22 13, kulturinformation@cuxhaven.de (geöffnet Mo-Fr 9-13 Uhr, Di-Fr 15-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr), am Veranstaltungsabend ab 18.30 Uhr an der Abendkasse im Schloss Ritzebüttel (Tel. 0 47 21/72 18 12)

Titelbild:  Die Münchner Schauspielerin
und Chansonsängerin Franziska Ball
präsentiert  Hildegard Knef

Foto: Ludo Vici  – Quelle