Stadtanzeiger Übach-Palenberg: Neuigkeiten aus dem Stadtgebiet – genial-nah

Übach-Palenberg. Ob und wenn ja, in welcher Weise eine Hundewiese zu verwirklichen sein könnte, hatte sich Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch der Problematik eines fehlenden Hundeauslaufs in der Stadt angenommen und zugesagt, dies wohlwollend zu prüfen.

Nun endlich ist es so weit. Es ist eine Lösung gefunden worden, in die die Stadt einen Teil der ehemaligen sehr großzügig dimensionierten Fläche des Freibades gegen eine angemessene Pacht eingebracht hat. Die Hundewiese wird privat gemanagt, was bedeutet, dass anfallende Kosten von der Pacht, Einzäunung, Sauberhaltung etc. durch Eintrittsgeld gedeckt werden müssen. So wird  aller Wahrscheinlichkeit nach – so war zu hören – die Familie Iven einen Kostendeckungsbeitrag von einem Euro pro Hund und Tag nehmen. In einem eingefriedeten Areal können nun Hunde Toben, Spielen und die geräumige Fläche zum Auslauf nutzen, was natürlich in Gesellschaft vieler freilaufender Hunde dem Sozialverhalten absolut zuträglich ist.

Es wird sicherlich eine Weile dauern, bis ein Großteil der Hundebesitzer ihr eingefahrenes Verhalten mit der täglichen Runde um den Block ändern. Aber wenn erst einmal das Frauchen oder Herrchen erkannt hat, wie sehr es dem eigenen Hund gut tut, mit anderen in einer Weise ohne Unterlass zu toben, wenn es Menschen niemals können, dann wird sicherlich früher oder später das Glück es eigenen Hundes den Ausschlag geben, wohin es geht.

Je intensiver das Angebot der neuen Hundewiese in Übach-Palenberg angenommen wird, desto mehr werden sich viele Bürgerinnen und Bürger, sowie Landwirte und Förster freuen, denn dann werden die Hunde an der Leine wie auch frei laufend nicht mehr so sehr ihre natürlichen Geschäfte dort verrichten, wo es nicht Jedermann gefällt.

Eine solche Privatinitiative begrüßt der STADTANZEIGER Übach-Palenberg und Umgebung ausdrücklich, da der Stadt durch die hohen Auflagen der Kommunalaufsicht die Hände gebunden waren, selbst als sog. „freiwillige Leistung“ tätig zu werden.

Die HUNDEWIESE ist am Start

Der offizielle Start wird Samstag, der 25. April ab 12:00 Uhr sein. Interessenten, Hundebesitzer und natürlich die Hunde selbst sind herzlich willkommen.

Titelbild: Eines der beiden Prachtstücke von Richard Herber
Foto: Richard Herber

 

Hier finden Sie weitere Beiträge aus „genial-nah“ zum Thema HUNDEWIESE

zurück zur STARTSEITE

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
Ü B A C H – P A L E N B E R G
bürger-nah – heimat-nah

Freifunk Übach-Palenberg

4 thoughts on “Hundewiese wird am 25. April eröffnet

  1. Hallo.
    Die idee hundewiese finde ich toll.
    Wo finde ich die wiese?
    Bitte anschrift mitteilen, damit ich die auch mit meinen hunden besuchen kann.
    LG

    1. Es ist die Verlängerung der DAMMSTR. vom Rathausplatz Übach kommend am Ü-Bad vorbei direkt hinter dem Ortsausgang Richtung Merkstein auf der linken Seite. Parkmöglichkeiten gibt es genügend vor dem Hallen- und Freibad.

  2. Super Idee. Gibt es eine genaue Adresse (für’s Navi) und Öffnungszeiten?

  3. Das ist endlich mal eine gute Sache. Ich finde die Idee gut.

Comments are closed.