Toter Schwan am Möhnesee - Stadtanzeiger genial-nah.de

Kreis Soest. Mit einem Verkauf leckerer Waffeln engagiert sich die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) des Kreises Soest in der Weihnachtszeit wieder für einen guten Zweck.

Der Erlös der diesjährigen Adventsaktion soll in Form einer „Bärenspende“ an den Rettungsdienst des Kreises Soest gehen.
„Von den Spenden sollen Rettungsteddys, die auf dem Rettungswagen mitfahren, angeschafft werden“, erklärt Kathrin Lichte, Vorsitzende der JAV. „Die Aufgabe der kuscheligen Begleiter ist es, verletzten und kranken Kindern, die durch den Rettungsdienst versorgt werden müssen, Trost in einer schwierigen und belastenden Situation zu spenden und das ein oder andere Lächeln in die Gesichter der kleinen Patienten zu zaubern.“

Der Startschuss der diesjährigen Waffelaktion fiel am 5. Dezember im Foyer des Kreishauses. Das schmackhafte Gebäck fand reißenden Absatz und war beste Werbung für die Fortsetzung der Adventsaktion. Die engagierten JAV – Mitglieder werden ihre Waffeleisen auch am 12. und 19. Dezember 2016 unter Strom setzen, und zwar von 12 bis 14 Uhr im Foyer des Kreishauses.

An diesen Tagen haben nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gelegenheit, die Weihnachtsköstlichkeiten zu probieren. Auch Bürgerinnen und Bürger, die etwas beim Kreis zu erledigen haben, können Kalorien für den guten Zweck verzehren.
(kso.2015.12.05.522.tw)

Titelbild: Die Jugend- und Auszubildendenvertretung des Kreises Soest (JAV) 
backt wieder für einen guten Zweck. Der Erlös der diesjährigen Adventsaktion
geht in Form einer „Bärenspende“ an den Rettungsdienst des Kreises Soest.
(v.l.n.r.)  Pia Stein, Ekaterina Krasovskaja, Patrycja Helman, Felix Schulte,
Kathrin Lichte, Christin Kos, Anna Tüselmann, Maren Krall und Dennis Grundhoff.

Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest   – Quelle

zurück zur STARTSEITE