Jutta Riemer-Brilon geht in Ruhestand - genial-nah.de

Stadtanzeiger StädteRegion: Nachrichten aus der Region. – news: #genial-nah

StädteRegion Aachen. „Die Arbeit mit und für die Familien hat mir immer Freude bereitet“, zieht Jutta Riemer-Brilon eine Bilanz ihres Arbeitslebens.

Immerhin 29 Jahre lang war die Lehrerin und Diplom-Psychologin Jutta Riemer-Brilon in der Erziehungsberatungsstelle der StädteRegion Aachen in Kohlscheid tätig. Der für den Jugendbereich zuständige Dezernent der StädteRegion, Markus Terodde, hat sie jetzt in den Ruhestand verabschiedet und ihr für ihren jahrelangen Einsatz gedankt: „Sie waren eine feste Größe in der Erziehungsberatungsstelle, zum einen wegen Ihrer unstrittigen fachliche Qualität. Darüber hinaus waren Sie aber auch eine immer freundliche und verlässliche Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger mit ihren oft schwerwiegenden Problemen.“ 

Nach dem Lehramtsstudium mit anschließendem Referendariat sowie einem weiteren Psychologiestudium kam Jutta Riemer-Brilon 1987 zum Schulpsychologischen Dienst des damaligen Kreises Aachen nach Stolberg. Nur ein Jahr später wechselte sie dann mit ähnlichem Aufgabengebiet in die Erziehungsberatungsstelle Kohlscheid. Bis zuletzt war sie dort ohne Unterbrechung im Bereich der Erziehungsberatung eingesetzt. Ihre besonderen Schwerpunkte waren die Mädchenarbeit, die frühe Beratungsarbeit im Bereich „Sexueller Missbrauch“, aber auch Psychodiagnostik insbesondere bei Lese-Rechtschreib-Schwäche sowie kindertherapeutische Arbeit. Zudem arbeitete sie engagiert im konzeptionellen Bereich der Erziehungsberatung mit und war beispielsweise in die Zertifizierung der Beratungsstelle vor zwei Jahren eingebunden.

„Die Arbeit hat mir Freude bereitet, es war genau die richtige Stelle für mich,“ bilanziert Riemer-Brilon, um direkt hinzuzufügen „jetzt ist dann aber auch einmal Zeit für etwas Neues, etwas Anderes.“ Dabei steht das Reisen und Sprachenlernen ganz oben auf der Agenda der Aachenerin. Gemeinsam mit Ihrem Mann, der ebenfalls in diesem Jahr in den Ruhestand tritt, möchte sie dieser Leidenschaft intensiver als bisher nachgehen. Deshalb steht in Kürze schon eine ausgedehnte Reise nach Chile an. Eines ist klar: Bei Jutta Riemer-Brilon wird es sicher nicht langweilig.

Titelbild: Jutta Riemer-Brilon (Bildmitte, vorne) ist jetzt (v. r. n. l.) von Dezernent Markus Terodde,
Raimund Lanser (Arbeitsgruppenleiter Erziehungsberatung), Brigitte Alaerds-Zolke (Personalrat),
Adolf Mainz (Leiter Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung) und Ralf Pütz (Amt für Zentrale
Dienste) in den Ruhestand verabschiedet worden.

Foto: StädteRegion Aachen

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
S T Ä D T E R E G I O N   A A C H E N

bürger-nah – heimat-nah

Jutta Riemer-Brilon geht in Ruhestand - genial-nah.de

zurück zur STARTSEITE