Karl Materla verlässt Jugendamt - Stadtanzeiger genial-nah.de

 Stadtanzeiger Münster: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Münster.   Nur wenige Tage fehlten noch an der 20. Nach knapp 20 Jahren Einsatz im Jugendamt hat sich Karl Materla nun in die Altersteilzeit verabschiedet.

Als Leiter des Kommunalen Sozialdienstes (KSD) waren nicht selten seine ausgezeichneten Fähigkeiten als Krisenmanager gefragt. Gleichzeitig setzte er gemeinsam mit Familienrichtern Standards in familienrechtlichen Verfahren, leitete die Dezentralisierung der Bezirke des Kommunalen Sozialdienstes ein oder sorgte für die Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes. Nicht umsonst ist Materla gerade als Bundesvorsitzender der Kommunalen Sozialen Dienste wieder gewählt worden. Ob bewegte Familienstrukturen oder Verwaltungsstrukturen: Für das Wohl der Kinder setzte sich Karl Materla jederzeit ebenso entscheidungsfreudig und verlässlich wie mitfühlend ein.
(SMS)

Titelbild: Stadtdirektor Thomas Paal, die Vorsitzende
des Ausschusses für Kinder, Jugendliche und Familien,
Jutta Möllers, und die Leiterin des Amtes für Kinder,
Jugendliche und Familien, Anna Pohl (r.) verabschiedeten
den Leiter des Kommunalen Sozialdienstes Karl Materla
in die Altersteilzeit.

Foto: Presseamt Stadt Münster – Quelle

zurück zur STARTSEIT