SIGNET-Kreis-Heinsberg-100

Stadtanzeiger Kreis Heinsberg: Nachrichten aus dem Kreis – news: #genial-nah

Kreis Heinsberg. Am Mittwoch, dem 30. September, um 19.30 Uhr veranstaltet die Volkshochschule in der Evangelischen Kirche in Heinsberg ein Konzert des Ensemble Noisten mit dem Titel ‚ Klezmer trifft Derwisch, ein jüdisch-islamischer Dialog‘.

„Sie singt drinnen im Herzen“ – so beschreiben die jüdischen Mystiker seit dem Mittelalter das Geheimnis der Musik. Klezmer-Musik ist osteuropäische jüdische Tanz- und Hochzeitsmusik. Das Projekt „Klezmer trifft Derwisch“ entstand aus der Vision eines der besten Klezmer-Ensembles Deutschlands, des Ensemble Noisten, kulturübergreifend Kunst zu verstehen, zu erleben und zu gestalten. Dabei arbeitet es mit den renommierten Gästen Murat Cakmaz, Nayflöte und Gesang, und dem Derwisch-Tänzer Talip Elamsulu zusammen.

Ensembleleiter Reinald Noisten wird das Programm moderieren. Die melancholischen, aber auch lebhaften jüdischen Klänge der Klezmer-Musik treffen dabei auf die arabischen Tonleitern der Sufi-Musik, zu der der Derwisch im langen roten Gewand tanzt. Es entsteht dabei eine beinahe hypnotische Wirkung, über die man nach Sufi-Manier Zeit und Raum vergessen kann. In diesem Zusammenhang entsteht eine inspirierende Mischung aus Musikrichtungen und Kulturen. Das Konzert findet in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Heinsberg im Rahmen der Interkulturellen Woche im Kreis Heinsberg statt. Der Eintritt ist frei.

Titelbild: Klezmer trifft Derwisch – der Derwisch

Foto: Kreis Heinsberg

Infos aus dem KREIS HEINSBERG

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
K R E I S   H E I N S B E R G

bürger-nah – heimat-nah

Freifunk Übach-Palenberg

zurück zur STARTSEITE