Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau 20 Jahre im Amt - genial

Stadtanzeiger Kreis Coesfeld: Nachrichten aus dem Kreis – news: #genial-nah

Kreis Coesfeld.  Auf genau 20 Jahre im Amt konnte nun Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau zurückblicken – und wurde von der Verwaltungsspitze mit einem gemeinsamen Mittagessen in Billerbeck überrascht.

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr skizzierte die Stationen und Themen seines allgemeinen Vertreters, wie die Funktion im Behördendeutsch heißt. Der gebürtige Osnabrücker habe großen Anteil an der positiven Entwicklung des Kreises in den letzten beiden Jahrzehnten gehabt, betonte der Landrat, um dann mit einer speziellen Ehrenurkunde und einem Blumenstrauß zu gratulieren.

Nicht jeder Wahlbeamte könne ein solches Jubiläum begehen, stellte Dr. Schulze Pellengahr heraus. Gilbeau wacht als Kämmerer auch über Finanzen und Haushalt des Kreises Coesfeld. So war er maßgeblich an der Umstellung auf das Neue Kommunale Finanzmanagement zum 01. Januar 2008 beteiligt: Kreispolitik und Kreisverwaltung arbeiten seither nach kaufmännischen Kriterien. Die Schaffung von Barrierefreiheit und die energetische Sanierung der Kreisliegenschaften fallen ebenfalls in sein Ressort. Die aktuellen Klimaschutzaktivitäten des Kreises sind für den 62-Jährigen Zukunftshemen mit Modellcharakter. „Es gibt immer etwas zu tun“, fasste Gilbeau zusammen, bevor er sich wieder dem Tagesgeschäft zuwandte.

 

Foto: Die Verwaltungsspitze ehrte
Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau (5.v.r.).

Foto: Kreis Coesfeld

__________

zurück zur STARTSEITE