Landwirtschaftlicher Aktionstag - genial-nah.de

Stadtanzeiger Wolfsburg: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Wolfsburg. Ein landwirtschaftlicher Aktionstag findet während der Besuchssaison in der Landwirtschaftssammlung des Stadtmuseums von Mai bis September an der historischen Brauscheune statt.

Dann führt das Museumsteam gemeinsam mit der Tanz- und Trachtengruppe „De Steinbekers“ traditionell mehrere landwirtschaftliche Aktionstage durch. In diesem Jahr findet das erste dieser interaktiven Schauprogramme am Sonntag, dem 5. Juni, von 11 bis 13 Uhr statt. Unter dem Motto „Muskelkraft versus Strom“ wird gezeigt, wie früher mit Holz gearbeitet wurde.Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich selbst in verschiedenen Handwerken auszuprobieren und unter kundiger Führung von Museumsmitarbeiterin Gundula Zahr die Landwirtschaftsausstellung anzusehen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

In der Historischen Brauscheune, gelegen am östlichen Rand des Wolfsburger Schlossparks, befindet sich die Landwirtschaftssammlung des Stadtmuseums. Ausgestellt sind Landmaschinen und landwirtschaftliche Geräte aus den vergangenen 100 Jahren. Spektakuläres wie ein alter Mähdrescher oder ein Lanz-Bulldog-Traktor sind hier zu sehen. Den Alltag in früheren Zeiten verdeutlichen ebenso gewöhnliche Ausstellungsstücke wie eine Trage für Kuchen, den die Menschen beim Dorfbäcker buken. Selbst Kutschen aus dem Hause der Grafen von der Schulenburg zeigt das Museum. Wie die Menschen in unserer Region einst lebten und Holzarbeiten nur mittels Muskelkraft ausführten, das führen anschaulich „De Steinbekers“, die Tanz- und Trachtengruppe aus Nordsteimke, an diesem landwirtschaftlichen Aktionstag vor. Neben der Vorstellung verschiedener Handwerkskünste wird auch regionaltypisch getanzt und platt gesnackt.

Titelbild: Ein Landwirtschaftlicher Aktionstag
eröffnet einen Blick in die Landwirtschaftssammlung
in der historischen Brauscheune

Foto: Stadtmuseum Schloss Wolfsburg
/Peter Riewaldt 
 – Quelle

zurück zur STARTSEITE