Lions Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen erfolgreich

Stadtanzeiger Übach-Palenberg: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Übach-Palenberg/Geilenkirchen. Der 1981 gegründete Lions Club Übach-Palenberg, der 2011 umbenannt wurde in Lions Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen, hat einen neuen Präsidenten.

Der Apotheker Achim Terberge aus Geilenkirchen löst turnusmäßig beim jährlichen Wechsel den bisherigen Präsidenten Thomas Pennartz, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heinsberg ab.

Der Lions Club, der weltweit mit ca. 1,6 Mio. Mitgliedern in über 200 Ländern aktiv ist, gliedert sich beispielsweise in Deutschland in etwa 1.500 einzelne Clubs mit um die 50.000 Mitglieder. Der Lions Club ist eine Gemeinschaft von Freunden, die zusammen passen. Neben ihrer jeweiligen Arbeit und der Familie investieren die Mitglieder private Zeit, nicht selten für einen guten Zweck. Die Mitglieder des Lions Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen kommen aus allen Schichten und Berufen der Gesellschaft, uns spiegeln so die Ideen und Interessen der Bürgerschaften der Region sehr gut wieder.

Unter den Zielsetzungen vom Lions Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen finden sich u.a.:
-unbürokratische Hilfe für Menschen in unverschuldeter Not, da, wo das soziale Netz nicht greift
-Förderung von verschiedenen Projekten wie z.B. „Lions Quest“, „Klasse2000“ und „Kindergartenplus“. Pädagogen und Erzieherinnen werden geschult, um diese Programme des bestmöglichen „Erwachsenwerdens“ umzusetzen.
Hierzu gehören:
Gewalt- und Drogenprophylaxe, Stärkung der sozialen Kompetenz und der Persönlichkeitsentwicklung, Beratung zur gesunden Ernährung
– Unterstützung von hauptsächlich regionalen, aber auch internationalen Projekten

Konkret werden durch den Lions Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen in unseren beiden Städten unterstützt:
– nahezu alle Kindergärten und zahlreiche Schulen (o.a. Programme), garantiert über mehrere Jahre hinweg
– musikalische Grundausbildung für Grundschulkinder in Übach, in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule
• Übernahme der Leasingraten für 4 Jahre für einen Kleintransporter der
• Fördervereins Frelenberg (Transportfahrten im Rahmen eines Familien unterstützenden Dienstes Kostenaufwand für unseren Club: erreichen schnell fünfstellige Summen

Der neue Präsident vom Lions Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen machte aber auch klar, dass trotz der Fülle an Eigenverpflichtungen zu Gunsten Dritter, die der Lions Club Geilenkirchen/Übach-Palenberg erfüllt, nicht der Eindruck entstehen darf, „wir wollen am Ende die Aufgaben der öffentlichen Hand übernehmen. Das schaffen auch wir nicht!“

Die Finanzierung der Engagements erfolgt durch Spenden und Mitgliedsbeiträge der Mitglieder. Dabei ist zu erwähnen, dass diese Einnahmen 1:1 verteilt werden, da kein Verwaltungsapparat die Gelder auffrisst.

Die sogenannte „Activities“ sind beispielsweise die jährliche Adventkalender-Aktion, die bereits zum fünften Mal aufgelegt wird.

Dank der freundlichen Unterstützung der lokalen Presse lassen sich große Erfolge verzeichnen, so etwa beim Nikolausmarkt mit Bücherverkauf, selbst gemachter Marmeladen- und Senfgläschen, die Zahngoldaktion und neu ab März 2015: das Charity-Diner.

Der scheidende Präsident Thomas Pennartz vom Lions Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen stellte im Rückblick auf das vergangene Jahr seiner Amtszeit fest: „Man erlebt hautnah und ist oft überrascht, was der kleine ‚Freundschaftsclub‘ in gemeinsamen Anstrengungen erreichen kann, was für jeden einzelnen gar nicht denkbar gewesen wäre.“

Titelbild:  (v.l.n.r.) der scheidende Präsident Thomas Pennartz,
der neue Präsident Achim Terberger und
der Pressesprecher vom Lions Club Übach-Palenberg/
Geilenkirchen Dr. Theo Owczarski.

Foto: Hartmut Urban

Mehr zum Thema LIONS CLUB

 

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
Ü B A C H – P A L E N B E R G
bürger-nah – heimat-nah

Lions Club Übach-Palenberg/Geilenkirchen erfolgreich

zurück zur STARTSEITE