ÜP-Logo-100

Stadtanzeiger Übach-Palenberg: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Künsler-Forum-Logo-100

Übach-Palenberg. Im April 2012 ist die bekannte Künstlerin, Galeristin und Kunstlehrerin Marlies Seeliger-Crumbiegel in Heinsberg im Alter von 65 Jahren gestorben.

Professor Dieter Crumbiegel, stiftet zum Gedächtnis an Marlies Seeliger-Crumbiegel und zur Fortsetzung ihrer Arbeit in Co-Operation mit dem Künstlerforum Schloss Zweibrüggen e.V. als Auslober diesen Kunstpreis, mit dem Werke der Malerei, der Zeichnung, Fotografie und Druckgrafik in der Öffentlichkeit gefördert und das Werk hervorragender KünstlerInnen im Kreis Heinsberg, des Kreises und der Stadt Aachen, der Euregio, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens sowie dem südlichen Teil der niederländischen Provinz Limburg, Niederlande bekannt gemacht werden soll.

Das Preisgeld vom Marlies Seeliger-Crumbiegel Preis beträgt 3000 Euro, soll alle zwei Jahre vergeben werden und ist mit einer Einzelausstellung im Schloss Zweibrüggen, Übach-Palenberg verbunden, zu der ein Katalog erscheint.

Die erste Preisvergabe fand im Frühjahr 2014 statt.

Der fachkundigen Jury 2016 gehören an:
Prof. Dr. Wolfgang Becker, Gründungsdirektor des Ludwig Forums für Internationale Kunst in Aachen i.R., Aachen
Dr. Annette Lagler, Ludwig Forum Aachen
Hermann Josef Mispelbaum, Künstler, Übach-Palenberg

Bewerben für den Marlies Seeliger-Crumbiegel Preis können sich KünstlerInnen aus den Kreisen Heinsberg, des Kreises und der Stadt Aachen, der Euregio, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens sowie dem südlichen Teil der niederländischen Provinz Limburg, Niederlande.

BewerberInnen müssen ein etabliertes und professionelles Werk vorweisen können, das eine eigenständige Formensprache aufweist. Diese soll aktuelle, gegenwärtige Ausdrucksformen mit gültigen Kriterien der Kunst verbinden, die sich vorübergehenden, tagesaktuellen Trends entziehen.

Zu belegen ist dies durch Ausstellungen (Einzel- und Gruppenausstellungen) – auch im überregionalen Raum – und durch Vorlage einer Vita mit bis zu zehn Abbildungen im DIN A4 Format.

Die Bewerbungsunterlagen zum Marlies Seeliger-Crumbiegel Preis sind postalisch oder unter www.kuenstler-forum.net anzufordern bzw. auszudrucken.

Bewerbungen müssen bis zum 30.Oktober 2015 gerichtet werden an:

Künstlerforum Schloss Zweibrüggen e.V.
Geschäftsführung Günther Thiel
Von-Humboldt-Str.90
52511 Geilenkirchen

Titelbild: Marlies Seeliger-Crumbiegel

Foto: Künstlerforum Schloss Zweibrüggen e.V.

lesen Sie hier mehr über ÜBACH-PALENBERG

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
Ü B A C H – P A L E N B E R G

bürger-nah – heimat-nah

INPECA ist Innovation pur - Stadtanzeiger genial-nah.de

zurück zur STARTSEITE