Mini-Kindi-Fußballtalente im Finale - genial-nah.de

Stadtanzeiger Stadt Esslingen: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Esslingen.  Beim 10.Mini-Kindi sind Fußballtalente mit Feuereifer dabei. Junge Fußballtalente spielen mit Freude und Begeisterung mit dem Ball und der Kunst diesen ins Tor zu treffen. Neun Mannschaften sind angetreten.

Sie alle haben seit Wochen trainiert, auch wenn das natürlich kein intensives Training bedeutet. Spiel und Spaß, Fair Play und Teamgeist stehen im Vordergrund. Die Niederlage der Großen am Vorabend hinderte unsere Nachwuchskicker nicht daran sich mit Lust in ihren Fußballkünsten zu messen. Die große Freude am Fußball und der starke Teamgeist der kleinen Kickerinnen und Kicker hat uns über die Enttäuschung der Niederlage der deutschen Mannschaft am Abend zuvor hin weg geholfen, so Tilo Mielenz, einer der Väter, die als Trainer in den Einrichtungen tätig waren.

Zur Begrüßung des Turniers am 8. Juli las Bernd Berroth, Amtsleiter des Amts für Bildung, Erziehung und Betreuung ein Grußwort vor, das Bundestrainer Joachim Löw, anlässlich der 10. Mini-Kindi.

Mini-Kindi-Fußballmeisterschaft an alle kleinen und großen Fußballfreunde richtete: Es spielt keine Rolle, welche Sprache wir sprechen, aus welchem Kulturkreis wir stammen oder welche Religion wir praktizieren. Die Begeisterung für das Spiel vereint uns alle. Daraus entsteht eine gesellschaftliche Aufgabe, die keinesfalls unterschätzt werden darf. In diesem Sinne leisten die Kindertageseinrichtungen in Esslingen am Neckar seit vielen Jahren nicht nur einen sportlichen, sondern auch einen gesellschaftlichen Beitrag“.

Früh übt sich, was einmal groß herauskommen will. Bei der Mini-Kindi-Fußballmeisterschaft 2016 der drei bis sechsjährigen Kicker aus den Esslinger Kindertageseinrichtungen haben FC Obertor, Hasenkicker, KCB-Berkheim, Vorstadt Kickers, Albertus Kicker, Albertusbären , Wilde 11, Grieslys und Torjägerle gezeigt, was sie drauf haben. Mit ansteckender Begeisterung, Freude und Teamgeist spielten die kleinen Fußballerinnen und Fußballer in alle Richtungen und trafen doch immer das richtige Tor.

Vollen Einsatz zeigten nicht nur die kleinen FußballerInnen auf dem Feld, sondern auch zahlreiche Fans, die die Kleinen anfeuerten und so zu einer guten und fairen Atmosphäre beitrugen. Die Mini-Kindi- Meisterschaft soll den Kindern vor allem Spaß machen. Dank der guten Organisation vom Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung, Kristina Schanzenbach/Dorothea Blessing und weiteren MitarbeiterInnen der Stadt Esslingen, sowie der Unterstützung durch Schüler der GMS Seewiesen-schule unter der Anleitung des bewährten Turnierleiters und Kommentators Sportpädagoge Frank Pätzold, hatten sie den auf alle Fälle, darüber waren sich alle einig.

Als besonderer Überraschungsgast erschien das Fritzle des VFB Stuttgart vor der Siegerehrung und erfreute und begeisterte Kinder und Fans gleichermaßen.

Platz eins holten sich die Wilde 11 vom Städtischen Kindergarten Fröbelweg und gewannen damit die diesjährige Mini-Kindi-Fußballmeisterschaft, gefolgt von den Hasenkicker der Kindergruppe Hoppelhasen und den 3. Platz belegten die Grieslys der städtischen Kindertagesstätte Sulzgries. Wobei der Sieg am Ende gar nicht so wichtig war, schließlich bekamen alle Kinder Medaillen und Urkunden von Bürgermeister Dr. Markus Raab ( und Fritzle VFB ) überreicht. Für die ersten drei Mannschaften gab es sogar einen Pokal. Fußballspielen und Tore schießen hat einfach Spaß gemacht, darüber waren sich die Kinder am Schluss alle einig.

Titelbild: Das Maskottchen empfiehlt
die  
10. Mini-Kindi- Meisterschaft

Foto: Stadt Esslingen

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
S T A D T    E S S L I N G E N

bürger-nah – heimat-nah

Mini-Kindi-Fußballtalente im Finale - genial-nah.de

zurück zur STARTSEITE