'Westdeutsche Sinfonia' im Rittersaal Schloss Raesfeld

Stadtanzeiger Kreis Borken: Nachrichten aus dem Kreis – news: #genial-nah

'Westdeutsche Sinfonia' im Rittersaal Schloss Raesfeld

Stadtanzeiger Raesfeld: Nachrichten aus der Gemeinde – news: #genial-nah

Kreis BorkenRaesfeld. Die Freude bei den Schülerinnen und Schülern der Klasse 4a der St.-Sebastian-Schule in Raesfeld war groß, als Landrat Dr. Kai Zwicker und Martin Hillenbrand, Vorsitzender der Naturfördergesellschaft für den Kreis Borken (NFG), ihnen einen Besuch abstatteten.

Mit dabei hatten sie nämlich die Siegerurkunde und einen Hauptpreis des diesjährigen Wettbewerbs der Naturfördergesellschaft „Entdecke die Natur – in deiner Umgebung“: einen Ausflug in den Biotopwildpark Anholter Schweiz. Die 23 Mädchen und Jungen hatten gemeinsam mit ihrer Lehrerin Barbara Horbach eine Sammelmappe mit vielen toll gestalteten Steckbriefen von Pflanzen und Tieren aus der Umgebung ihrer Raesfelder Schule eingereicht und die Jury damit überzeugt.

Eröffnet wurde die Preisverleihung, zu der auch viele Eltern gekommen waren, von den Kindern der Klasse 2b, die passend das Lied „Warum kleiden die Bäume sich im Herbst wohl aus“ präsentierten. Landrat Dr. Kai Zwicker lobte den Einsatz der jungen Forscherinnen und Forscher. „Ich finde es richtig gut, dass ihr nach draußen gegangen seid und festgestellt habt: Hier in der Umgebung gibt es viele Pflanzen und Tiere zu entdecken.“ Schulleiter Thomas Schlüter freute sich über das erfolgreiche Abschneiden der Klassen, weil die Schule einen Schwerpunkt auf das Forschen in der Natur gelegt habe.

Die Entscheidung sei der Jury nicht leicht gefallen, berichtete Martin Hillenbrand. „Alle eingereichten Beiträge waren wirklich prima.“ Besonders beeindruckt habe die Jury an der Mappe der Klasse 4a der St.-Sebastian-Schule zum einen, dass sie inhaltlich sehr gut ausgearbeitet gewesen sei, sagte Martin Hillenbrand. Zum anderen habe die Klasse dargestellt, wie sie in die Natur gegangen ist und die Tiere und Pflanzen entdeckt haben. „Genau das wollten wir ja“, sagte Hillenbrand. Auch hätten die Mädchen und Jungen dann mit einfachen Materialien und ihren Möglichkeiten – gemalte Bilder und meist handgeschriebene Texte – ihre Erkenntnisse festgehalten.

Die Naturfördergesellschaft hatte den Wettbewerb nun zum dritten Mal durchgeführt. „Er ist bei den Grundschulen gut angekommen, inhaltlich sind die Beiträge jedes Jahr sehr gut.“ So kündigte Hillenbrand an, dass der Wettbewerb „Entdecke die Natur – in deiner Umgebung“ auch im kommenden Jahr durchgeführt wird.

Titelbild: Landrat Dr. Kai Zwicker und Martin Hillenbrand,
Vorsitzender der Naturfördergesellschaft, haben der Klasse 4a
der St.-Sebastian-Schule mit ihrer Lehrerin Barbara Horbach
ihren Preis überreicht.

Foto: Kreis Borken – Quelle

zurück zur STARTSEITE