RadBahn Münsterland Flyer im Bürgerbüro erhältlich - genial-nah.de

Stadtanzeiger Stadt Coesfeld: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah 

Coesfeld Neu eingetroffen sind die Flyer zur RadBahn Münsterland. Sie sind ab sofort kostenlos in der Tourist-Information Bürgerbüro im Rathaus erhältlich.

Zusätzlich erhält der interessierte Radfahrer und Tourist das Coesfelder Faltblatt „Coesfelds Weg zur RadBahn“, der den Zugang ab Bahnhof Coesfeld erläutert. Aufgelegt hat ihn der Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V., unterstützt vom Hotel Brauhaus Stephanus.

Und so geht es nach Lutum zur RadBahn: Ab der Informationstafel am Bahnhofsvorplatz folgen Sie den RadBahn-Piktogrammen und Zwischenwegweisern über die Sökelandstraße bis zur Kreuzung Gerichtsring/Borkener Straße. Von dort geht es rechts über die Süringstraße durch die Fußgängerzone bis zur Ampelanlage am Café Central, wo man links abbiegt und zur Bürgerhalle geführt wird. Hier findet der Radler zum ersten Mal die drei Stelen, die wie hochgeklappte Bahnschranken aussehen. Diese tauchen immer wieder entlang der RadBahn als Wegweiser und Orientierungshilfe auf. Ab Bürgerhalle folgt der Weg zur RadBahn der Osterwicker Straße bis fast zur Kreuzung mit dem Konrad- Adenauer-Ring. Zuvor biegt der Radfahrer rechts ab und direkt hinter dem Hof an den drei Stelen wieder links ein. Weiter geht es entlang der Bahnstrecke Coesfeld-Münster, der man den roten Zwischenwegweisern und der Bahnstelen entsprechend folgt oder quert. Nach 4 Kilometern liegt linker Hand der Bahnhof Lutum. Hier folgt man der Straße noch ein wenig geradeaus bevor man den Wegweisern der RadBahn folgend rechts abbiegt, um nach 500 Metern auf eine Allee zu fahren. Hinter der Bahnstrecke, die man durch einen Tunnel quert, radelt man auf die RadBahnMünsterland, die jetzt bis nach Rheine führt.

Die Flyer erhalten Sie im Bürgerbüro im Rathausfoyer. Das Serviceteam ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr für Coesfeld-Besucher und Bürger da.

Titelbild: Rainer Sühling aus der Geschäftsstelle des
Stadtmarketing Verein in der Touristinfo Bürgerbüro
mit den beiden druckfrisch und kostenlos erhältlichen
Flyern

Foto: Stadt Coesfeld  – Quelle

zurück zur STARTSEITE