Ringkissen ist Objekt des Monats Februar im MKK

Stadtanzeiger Stadt Dortmund: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Dortmund. Ein extravagantes Ringkissen ist das Objekt des Monats Februar im Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Ab Montag präsentiert das MKK es im Foyer an der Hansastraße 3.

Das knapp 43 cm hohe Stück passt perfekt zum Valentinstag am 14. Februar , der seit dem 15. Jahrhundert in den angelsächsischen Ländern gefeiert wird. Geformt als Stuhl oder gar Thron wirkt es wie eine Requisite, die der Hochzeits- oder Verlobungszeremonie eine besondere Note verleihen soll. 1998 kam das Ringkissen als Geschenk eines Dortmunders in den Besitz des Museums. Die Herkunft des Objekts ist allerdings unbekannt – es könnte im 20. Jahrhundert im spanischen oder französischen Umfeld entstanden sein. Hinweise auf ähnliche, vergleichbare Objekte nimmt das Museum dankbar entgegen.

Das Objekt des Monats kann ohne Eintritt im MKK besichtigt werden. Für interessierte Besucher liegen detaillierte Informationen bereit.

Zu Beginn jedes Monats werden Schätze aus den Depots des Museums den Besuchern als „Objekt des Monats“ vorgestellt. Wer gern ein bestimmtes Stück sehen möchte, kann seinen Wunsch unter mkk@stadtdo.de oder Tel. 0231 5025514 an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums richten.

Text: Katrin Pinetzki

Titelbild: Ringkissen in Form eines Throns, Anfang 20. Jh.

Foto: Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund

zurück zur STARTSEITE