'STADTRADELN 2016' Bocholt - genial-nah.de

Stadtanzeiger Stadt Bocholt: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Bocholt.  Es ist wieder soweit! Ab sofort können sich Bocholter Teams zur Aktion ‚STADTRADELN 2016 – GEMEINSAM FÜR BOH!‘ anmelden. Jeder geradelte Kilometer zählt, egal ob der Weg zur Arbeit, zum Einkauf oder in der Freizeit. „Alle, die Spaß am Radfahren haben, sind bei uns herzlich Willkommen – egal ob Groß oder Klein, Jung oder Alt, Vielfahrer oder Couch-Potatoe“, lädt Bocholts Umweltreferentin Angela Theurich zum Mitmachen ein. Sieben Teams haben sich schon angemeldet.

Startschuss am 1. Mai
Nach der großen Resonanz im letzten Jahr nimmt Bocholt in diesem Jahr erneut an der bundesweiten Aktion ‚STADTRADELN 2016‘ teil. Der Aktionszeitraum der“ NRW-Klimakommune Bocholt“ läuft vom 1. bis 21. Mai 2016. Der Startschuss für das ‚STADTRADELN 2016 – GEMEINSAM FÜR BOH!‘ fällt direkt am 1. Mai 2016 in der Bocholter Innenstadt. Dann startet die Saison mit zahlreichen Mai-Radtouren.
Ziel: 500.000 Kilometer knacken

Innerhalb der darauf folgenden drei Wochen gilt es weiter fleißig Radkilometer zu sammeln – mit dem Ziel, in Bocholt in diesem Jahr die 500.000 Kilometer-Marke zu knacken. „Für Bocholt antreten dürfen alle, die in Bocholt wohnen, arbeiten, studieren oder einem Bocholter Verein angehören“, so Theurich. „Selbst wenn sie ihren 1. Wohnsitz anderswo haben.“

Alle in den drei Wochen gemeinsam geradelten Kilometer werden gesammelt und alle teilnehmenden Städte messen sich deutschlandweit miteinander. „Ziel dieser Aktion ist es, das Null-Emissions-Fahrzeug Fahrrad als wichtiges und klimafreundliches Verkehrsmittel noch stärker in den Fokus zu rücken“, erläutert Karolina Kowalik, Mitarbeiterin des Umweltreferates.
Bocholt in NRW wieder top?

Bei der Premiere 2015 hatten 2.539 Bocholter „Stadtradlerinnen und Stadtradler“ innerhalb von drei Wochen gemeinsam 439.247 Kilometer zusammen geradelt – und damit umgerechnet 63.252 Kilogramm klimaschädliches Kohlendioxid vermieden. „Vor allem hatten wir gemeinsam viel Spaß, das zeigten schon die witzigen Namen der einzelnen Teams. Für Bocholt gilt es, den Erfolg des letzten Jahres zu verteidigen, denn Bocholt gelangte gleich bei der ersten Teilnahme im NRW-Vergleich auf  Platz 1 in der Kategorie ´Meiste Kilometer pro Einwohner´“, so Umweltreferentin Theurich.
Preise winken

Neben Fitness, Spaß und einem Beitrag zum Klimaschutz winken beim ‚STADTRADELN 2016‘ attraktive Preise. Als „Motivationsspritze“ für Schulen werden zum Beispiel Preisgelder ausgelobt. Gekürt werden die drei erfolgreichsten Schülerteams mit. Es gibt 300 Euro für den Sieger, 200 Euro für den zweiten Platz und 100 Euro für den Drittplatzierten.

Teilnehmen – so geht´s
Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich persönlich im Umweltreferat der Stadt Bocholt tun. Teams können selbst gebildet und online in das System eingegeben werden. Wer kein separates Team bilden möchte, kann dem „Offenen-Team Bocholt“ beitreten. Die Fahrradkilometer, die in der Zeit vom 1. bis zum 21. Mai 2016 für Bocholt zurückgelegt werden, können im Online-Radelkalender oder per STADTRADELN-APP eingetragen werden.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Internetzugang lassen sich direkt beim Umweltreferat der Stadt Bocholt registrieren. Dort erhalten sie Kilometer-Erfassungsbögen, auf denen die mit der Fietse zurück gelegten Kilometer handschriftlich festgehalten werden können.
(PID)

Titelbild: Vom 1. bis zum 21. Mai können wieder
beim ‚STADTRADELN 2016‘
 Kilometer
für Bocholt gesammelt werden.

Foto: Stadt Bocholt – Quelle