StädteRegion Aachen. Die StädteRegion ist vorbildlich.  Sie erhält gut ausgebildeten personellen Zuwachs, weil 5 Azubis von StädteRegion Aachen übernommen wurden.

Es handelt sich um fünf junge Männer und Frauen, die jetzt ihre Ausbildungszeugnisse erhalten haben und in den Dienst der Verwaltung übernommen wurden. Im Einzelnen handelt es ich um Andreas Bündgens (25 Jahre, Ausländeramt, Bereich Aufenthaltsangelegenheiten), Nina Mainz (22, Jobcenter, Leistungsgewährung SGB II), Steffen Pergens (19, Schulamt, Schülerangelegenheiten), Hanna Sahlmann (21, Straßenverkehrsamt, Führerscheinstelle) und Anna Maria Thuro (21, Straßenverkehrsamt, Zulassungsstelle) die die Teams in den jeweiligen Ämtern verstärken werden.

Ralf Pütz, stellvertretender Leiter des Amtes für Zentrale Dienste, meinte: „StädteRegion ist vorbildlich“ und freut sich über den personellen Zuwachs: „Die neuen Kolleginnen und Kollegen haben sich in ihrer Ausbildung mit ihrem theoretischen Wissen bereits eine tolle Grundlage geschaffen. Wir sind sicher, dass sie fachlich, aber auch menschlich, hervorragend zu ihren neuen Aufgaben passen.“

Auch der neue Ausbildungsjahrgang wirft bereits seine Schatten voraus: Zum 01. August 2015 beginnen insgesamt 24 junge Männer und Frauen ihre Ausbildung bei der StädteRegion Aachen. Das bedeutet ebenso einen neuen Rekord wie die Zahl von 60 Nachwuchskräften, die sich dann insgesamt in der Ausbildung bei der städteregionalen Verwaltung befinden werden. Dies ist auch Ergebnis eines eigenen Ausbildungsmarketingkonzeptes und des intensiven Werbens um die besten Köpfe.

Wer ebenfalls eine Ausbildung auf Top-Niveau beginnen möchte, kann sich bei der StädteRegion Aachen für das Ausbildungsjahr 2016 noch bis kommenden Freitag (03. Juli) im Internet (www.staedteregion-aachen.de/ausbildung) bewerben. Die Plätze sind begehrt, denn es hat sich herumgesprochen: Die StädteRegion ist vorbildlich“. 

Titelbild: Die StädteRegion ist vorbildlich – fünf neue Kolleginnen und Kollegen für die StädteRegion Aachen (v.l.): Steffen Pergens (Schulamt), Andreas Bündgens (Ausländeramt), Hanna Sahlmann, Anna Maria Thuro (beide Straßenverkehrsamt) und Nina Mainz (Jobcenter) wurden jetzt vom stellvertretenden Leiter des Amtes für Zentrale Dienste, Ralf Pütz, zu ihrer Übernahme beglückwünscht.

Foto: StädteRegion Aachen

 

zurück zur STARTSEITE