Stadtanzeiger StädteRegion Aachen: Nachrichten aus der Region – news: genial-nah

StädteRegion Aachen. Es wiederholt sich leider jedes Jahr aufs Neue: Der Aufruf ist daher mehr als berechtigt, Tiere im Auto bei der Hitze nicht zurückzulassen.

Manche Tierhalter lassen selbst bei sommerlichen Höchsttemperaturen ihre Tiere im Auto zurück. Und das teilweise über mehrere Stunden. Dabei vergessen viele, dass bereits bei einer Außentemperatur von rund 20 Grad ein kurzzeitiger Aufenthalt eines Tieres in einem Fahrzeug zu massiven gesundheitlichen Einschränkungen führen (und im Extremfall sogar mit dessen qualvollem Tod enden) kann.

Die StädteRegion Aachen appelliert daher an alle Tierhalter, Tiere bei Hitze nicht im Auto zurückzulassen. Dies gilt grundsätzlich immer, doch im Sommer ist die Gefahr besonders groß. „Selbst an bewölkten Tagen kann die Temperatur für Tiere im Auto schnell auf ein kritisches Niveau steigen“, warnt der Leiter des Amtes für Verbraucherschutz, Tierschutz und Veterinärwesen Dr. Peter Heyde. „Den Tieren droht im schlimmsten Fall ein qualvoller Tod durch Kreislaufversagen“, ergänzt der Veterinärmediziner. Sein Rat: „Tiere sollten bei sommerlichen Temperaturen am besten zu Hause gelassen werden, damit gar nicht die Notwendigkeit besteht und Tiere bei Hitze nicht im Auto verweilen müssen.  Gut wäre in diesem Zusammenhang auch eine zwischenzeitliche Betreuung für das Tier.“

Falls jemand ein oder mehrere Tiere in einem (aufgeheizten) Auto allein zurückgelassen sieht, sollte – wenn möglich – schnell der Tierhalter ausfindig gemacht werden. In Notfällen sollte umgehend die Polizei oder das Ordnungsamt informiert werden, damit Tiere im Auto bei Hitze nicht verbleiben müden. Weitere Infos zum Thema Tierschutz gibt es bei Dr. Ursula Fincke vom städteregionalen Veterinäramt, telefonisch unter 0241/5198-3913, oder per Mail unter ursula.fincke@staedteregion-aachen.de.

„Beppo“ will lieber zu Hause sein,
Bei den aktuell sehr hohen Temperaturen
drohen Tieren im Auto selbst bei geöffnetem Fenster
Übelkeit, Erbrechen und im schlimmsten Fall der Tod.
Die StädteRegion appelliert an alle Tierhalter,
Tiere bei Hitze nicht im Auto zurückzulassen.

Foto: StädteRegion Aachen

 hier lesen Sie mehr über die HUNDE

zurück zur STARTSEITE

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
S T Ä D T E R E G I O N    A A C H E N

bürger-nah – heimat-nah

Freifunk Übach-Palenberg

One thought on “Tiere im Auto bei Hitze nicht zurücklassen

Comments are closed.