Wappenzeichen-Kreis-Unna-100

Stadtanzeiger Kreis Unna: Nachrichten aus dem Kreis – news: #genial-nah

Kreis Unna.  (PK) Weihnachtsbesuche in Notunterkünften gehören auch dazu. Sie geben den im Kreis Unna ankommenden Flüchtlingen ein Stück Sicherheit und helfen ihnen bei ihren ersten Schritten in Deutschland.

Der Landrat dankte während der Weihnachtsbesuche für den oft aufopferungsvollen Einsatz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vom DRK-Kreisverband Unna betriebenen Notunterkünften in Bönen, Kamen und Werne.

Bei seinen Weihnachtsbesuche in Notunterkünften dankte Michael Makiolla, Landrat und Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes, ihnen für die herausragende Arbeit der vergangenen Wochen und Monate.

Zahlreiche Helferinnen und Helfer aus dem gesamten Kreisgebiet kümmern sich in den drei Einrichtungen um die neu angekommenen Menschen. „Ob haupt- oder ehrenamtlich: Ihnen allen gilt mein ganz besonderer Dank, denn Sie leisten seit vielen Monaten Außerordentliches und verdienen dafür unsere Anerkennung“, wandte sich Landrat Makiolla direkt an die engagierten Teams.

Der Kreis Unna hatte die Notunterkünfte in Bönen und in Werne im Herbst nach einem Amtshilfeersuchen der Bezirksregierung Arnsberg eingerichtet. Die Notunterkunft in Kamen betreibt der DRK-Kreisverband direkt im Auftrag der Bezirksregierung.

Titelbild: Landrat Makiolla dankte
den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
in den vom DRK-Kreisverband betriebenen
Notunterkünften in Bönen, Kamen und Werne.
Das Foto zeigt den Weihnachtsbesuch in Bönen.

Foto: N. Ganas – Kreis Unna  – Quelle

__________

S T A D T A N Z E I G E R 

K R E I S   U N N A

bürger-nah – heimat-nah

Freifunk Übach-Palenberg

zurück zur STARTSEITE