Beratungsstelle bei Problemen in der Familie - genial-nah.de

Stadtanzeiger StädteRegion: Nachrichten aus der Region. – news: #genial-nah

StädteRegion Aachen. Den Welt-AIDS-Tag 2016 hat das städteregionale Gesundheitsamt zum Anlass genommen, in den Aachen-Arkaden für ein diskriminierungsfreies Zusammenleben mit HIV-positiven Menschen zu werben.

Zum Welt-AIDS-Tag 2016 wurden unter dem Motto „Positiv zusammen leben – ohne Diskriminierung“ interessierte Bürger zum Thema HIV/AIDS informiert und konnten bei einem Quiz ihr Wissen testen. Außerdem wiesen Cathrin Cormann-Brammertz und Kathrin Hochhard-Alexopoulos vom Infektionsschutz auf die anonyme Sprechstunde des Gesundheitsamtes mit kostenloser HIV-Testung hin.

Die zahlreichen Gespräche mit interessierten Bürgern machten deutlich, dass noch viel Unwissenheit bezüglich der Erkrankung HIV/AIDS und Unsicherheit im Umgang mit betroffenen Personen besteht. „Deshalb vermitteln und informieren wir persönlich, um Diskriminierung zu vermeiden und ein positives Miteinander zu fördern“, sagt Cathrin Cormann-Brammertz.  Die Empfehlung, zum Schutz Kondome zu verwenden, bleibt Grundpfeiler der HIV-Prävention und hat auch in Deutschland nichts an Aktualität verloren.

Das Gesundheitsamt bietet auch anonyme Beratungen und Tests zu HIV, Syphilis und anderen sexuell übertragbaren Infektionen an. Die offenen HIV-Sprechstunden finden jeweils montags (9.00 bis 10.30 und 15.00 bis 16.00 Uhr) und mittwochs (15.00 bis 17.00 Uhr) in Raum 208 des Gesundheitsamtes (Trierer Straße 1, 52078 Aachen) statt.

Titelbild: Cathrin Cormann-Brammertz (r.) und
Kathrin Hochhard-Alexopoulos von der städteregionalen
Arbeitsgruppe Infektionsschutz informierten interessierte
Bürger am Welt-AIDS-Tag in den Aachen Arkaden.

Foto: StädteRegion Aachen

__________

S T A D T A N Z E I G E R 
S T Ä D T E R E G I O N   A A C H E N

bürger-nah – heimat-nah

Beratungsstelle bei Problemen in der Familie - genial-nah.de

zurück zur STARTSEITE