WissensDurst Führungen in Hanau - genial-nah.de

Stadtanzeiger Hanau: Nachrichten aus der Stadt – news: #genial-nah

Hanau.  WissensDurst Führungen am Abend haben im Museum Schloss Philippsruhe eine Fangemeinde gefunden. 2016 finden sie nun auch im Museum Großauheim und im Museum Schloss Steinheim statt.

Der Großauheimer Künstler August Peukert steht im Mittelpunkt der ersten „After-Work-Führung“ dieser Reihe WissensDurst am 2. Februar ab 18 Uhr im Museum für Kunst und Industriegeschichte in Großauheim.

Anlass ist der 30ster Todestag von August Peukert , der am 2. Februar 1986 verstarb und ein umfangreiches Werk hinterließ. Im Museum Großauheim wird im 1. Stock des Jugendstilgebäudes das Schaffen Peukerts in einer feinen Auswahl präsentiert. Museumsleiterin Beate Hofmann und ihr Team haben die Dauerpräsentation anlässlich des 30. Todestages, um eine informative Multimedia-Station ergänzt. Peukerts Werke im öffentlichen Raum, Großprojekte wie Mosaike, Glasfenster und Graffiti, können ab sofort interaktiv bestaunt werden und locken zu einem Besuch der zahlreichen Werke – beispielsweise in der Friedenskirche im Stadtteil Kesselstadt, wo Peukerts Fenster den Altarraum schmücken. Auch eine Auswahl der jüngsten Schenkungen der Familie Peukert, wie die Ansicht des spanischen „Caldetas“ und eine Dauerleihgabe, wird ab 2. Februar im Museum Großauheim zu bewundern sein. Der Wintergarten in der Großauheimer „Beletage“ wird zum kleinen Mittelmeerraum, in dem Peukerts Bilder nicht nur WissensDurst, sondern schon jetzt im tiefen Winter Lust auf Sommer und Süden machen.

Rudolf Peukert, der Sohn des Künstlers und selbst Kunstschaffender, wird am Dienstagabend durch die Ausstellung führen und manchen WissensDurst stillen können. Peukert berichtet aus dem künstlerischen Schaffen seines Vaters und lenkt dabei das Augenmerk auf die beiden vorrangigen Tätigkeitsbereiche Malerei sowie Kunst im öffentlichen Raum. Im Fokus stehen auch die Veränderungen in Peukerts Malerei , Themen und Malweisen, von den Anfängen um 1930 – nach der Ausbildung an der Hanauer Zeichenakademie – bis hin zu den Sechziger Jahren, der politisch unruhigen Zeit zwischen Notstandsgesetzen, Kaltem Krieg und Angst vor atomarer Aufrüstung.

Das Museumsteam bittet um Voranmeldung via Telefon oder E-mail (06181 / 295 1799 oder museen@hanau.de). Erwachsene zahlen sieben Euro, ermäßigt sechs Euro inklusive Prosecco oder Wasser sowie Eintritt ins Museum.

Veranstaltungsort: Museum Großauheim * Pfortenwingert 4 * 63457 Hanau-Großauheim

Titelbild: Rudolf Peukert bei seiner Führung WissensDurst
in der Kunstabteilung August Peukert im Museum Großauheim

Foto: Städtische Museen Hanau – Quelle

zurück zur STARTSEITE