Wappen_Gemeinde_Aldenhoven_bunt

Stadtanzeiger Aldenhoven: Nachrichten aus der Gemeinde – news: #genial-nah

Aldenhoven. In Aldenhoven will man sich Zeit nehmen für die Kunst. Eine Ausstellung der Kunstschaffenden aus der Gemeinde Aldenhoven findet am 14./15. November 2015 im Ludwig-Gall-Haus statt.

Kunst und Kultur erhalten in Aldenhoven zukünftig wieder einen angemessenen Stellenwert, denn man will sich Zeit nehmen für die Kunst. In diesem Rahmen sollen insbesondere Aldenhovens Künstlerinnen und Künstler hier vor Ort ihr Schaffen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen können und damit die lebendige Aldenhovener Kunstszene wieder stärker ins Bewusstsein rücken.

Am Samstag, dem 14.11.2015 und Sonntag, dem 15.11.2015 präsentieren Aldenhovener Künstlerinnen und Künstler im Ludwig-Gall-Haus in Aldenhoven, das für eine Ausstellung einen würdigen Rahmen bietet, ihre Werke. Im Rahmen der Ausstellung werden Arbeiten aus verschiedenen Richtungen – Bilder, Skulpturen, Fotografien und Schmuckstücke – präsentiert.

Kunstausstellung-960

Folgende Damen und Herren stellen  im Rahmen ‚ Zeit nehmen für die Kunst‘ aus:

Herr Berthold Abel
Herr Giuseppe Di Landro
Herr Jörg Ewald
Frau Elisabeth Fleischer
Herr Gerd Frank
Frau Gisela Giernich
Frau Andrea Göbbels
Frau Inge Hanrath-Speidel
Frau Erika Jankowski-Dickmeis
Eheleute Angelika und Heinrich Keller
Frau Claudia Meyer zur Heyde
Frau Elke Schnabel
Herr Karl-Heinz Schumacher
Herr Helmut Simon

Die Künstlerinnen und Künstler sowie Bürgermeister Ralf Claßen laden alle Kunstinteressierten herzlich ein, sich in angenehmer Atmosphäre von den ausgestellten Werken der Künstlerinnen und Künstler inspirieren zu lassen. Sich Zeit nehmen für die Kunst ist das Motto des Tages.

Öffnungszeiten:
Samstag, 14.11.2015, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Zu Beginn: Ausstellungseröffnung durch Herrn Bürgermeister Claßen
Sonntag, 15.11.2015, 11.00 – 18.00 Uhr.

Titelbild:  Ludwig-Gall-Haus

Foto: Gemeinde Aldenhoven

__________

S T A D T A N Z E I G E R
A L D E N H O V E N

bürger-nah – heimat-nah

Freifunk Übach-Palenberg

zurück zur STARTSEITE